Mehr über Paracelsus

DER NAMENSPATRON

Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus (*1493 in Einsiedeln / Schwyz, + 1541 in Salzburg), war Arzt, Alchemist, Astrologe, Mystiker, Laientheologe und Philosoph. Er machte sich weit über seine schweizerische Heimat hinaus einen Namen als Kritiker und Erneuerer der damaligen etablierten Schulmedizin. Er entlarvte viele ihrer Irrtümer und setzte seine Thesen und seine heilkundlich-praktischen Erfolge dagegen. Von Paracelsus stammen unter anderem die berühmten Sätze „Wer heilt hat Recht“ oder „Medicus Curat, Natura Sanat“, übersetzt: „Der Arzt kuriert, aber die Natur heilt“. Seine Offenheit gegenüber neuen und naturkonformen Ansätzen machten Paracelsus zum sinnträchtigen Namenspatron für eine Ausbildungsinstitution, die sich der Natur- und Alternativmedizin verschrieben hat.

Anno Domini

Das Misstrauen der Bevölkerung gegenüber der Schulmedizin, nicht nur bedingt durch Contergan- und andere Arzneimittelkatastrophen, wuchs. Alternative Heilmethoden wurden plötzlich ungeheuer populär. Die sich entwickelnde Naturheilkunde und somit der Beruf der Naturheilpraktiker, in einigen Kantonen auch Naturärzte genannt, fiel auf fruchtbaren Boden. Auch schwappte die zunehmende Bekanntheit des deutschen Heilpraktikers Dr. Manfred Köhnlechner und seiner in den Medien gefeierten alternativen Heilkünste in die Schweiz über. Die Nachfrage nach alternativer Heilkunde konnten die wenigen praktizierenden Therapeuten nicht decken. Es fehlte an jeglicher Infrastruktur zur adäquaten Ausbildung der nun immer zahlreicher werdenden Interessenten für diesen bislang unterschätzten Bereich des Schweizer Gesundheitswesen.
Eckhardt Martin, Heilpraktiker und Dipl. Kaufmann aus München, hatte bereits 1976 für seine in Deutschland gegründeten Paracelsus-Heilpraktikerschulen ein verbindliches Lehrprogramm entwickelt. Nun suchte er für die Schweiz Ärzte und Uni-Professoren, die die Vorlesungen des medizinischen Basisunterrichts hielten, sicherte sich die Mitarbeit der erfahrensten Heilpraktiker für die naturheilkundlichen Therapien und etablierte im Jahr 1979 die ersten, sofort gutbesuchten Heilpraktikerschulen der Paracelsus Schulen AG, in Zürich, Chur, Sankt Gallen, Basel, Luzern und Bern. Im Jahr 2000 ersetzte die Paracelsus Schulen GmbH mit Sitz in Wollerau die Struktur der ausgelagerten Wochenendausbildungen durch die Ganztages-Akademie in Örlikon.

MUTTER ALLER HEILPRAKTIKERSCHULEN

Die Paracelsus Schulen sind an den meisten Standorten die zuerst gegründeten Schulen für Heilpraktiker und Naturärzte. Die Paracelsus Schule ist sozusagen die Mutter aller Heilpraktikerschulen. Mittlerweile haben Tausende von Kolleginnen und Kollegen die Schule absolviert; es studieren bereits die Enkel ehemaliger Paracelsus-Studenten an dieser Institution. Paracelsus ist auch nach 40 Jahren immer noch d e r unbestrittene Marktführer, das Original, die Institution, für die sich der gut informierte, zukünftige Naturheilpraktiker entscheidet. Für die seit kurzem mögliche höhere Fachprüfung für Naturheilpraktiker mit Eidgenössischen Diplom bietet Paracelsus flexible, modulare Ausbildungsmöglichkeiten zu gewohnt fairen Konditionen an, mit Leistungen, wie sie nur diese große, überregionale Ausbildungsinstitution offerieren kann. Dies gilt auch für die weiteren Studiengänge im umfassenden Angebotsportfolio der Schule.

11000 Seminare und Workshops

Im Seminarkatalog der Paracelsus Schulen finden Sie fast jede therapeutische Spezialisierung von der Akupunktur bis zur Zelltherapie, von der Volksmedizin bis hinein in den energetisch-grenzwissenschaftlichen Bereich. Wir erfahren als Erste die Trends, wir halten den Finger am Puls der Entwicklungen in allen relevanten Bereichen und bieten Lösungen und Sicherheit für die Weiterbildungsbedürfnisse unserer Absolventen. Viele unserer Seminare- und Workshop-Angebote können auch von Teilnehmern ohne Vorkenntnisse besucht werden.

HIER FÜHLEN SICH DIE STUDIERENDEN ZUHAUSE

Zur Erhaltung seiner Führungsrolle hat Paracelsus eine Menge getan: Anspruchsvoller Vollzeitunterricht und entsprechend großzügige Räumlichkeiten. Paracelsus Schulen befinden sich in der Regel in verkehrsgünstiger Lage, die Sie mit öffentlichen und individuellen Verkehrsmitteln bestens erreichen können. Lichthelle Klassenräume, einheitlich freundlich gestaltet und didaktisch sinnvoll eingerichtet, werden ergänzt durch angenehme, großzügige Pausenbereiche. Das fördert die Verbundenheit der Studierenden untereinander und mit der Institution Paracelsus. Motivation ist ein ganz wesentliches Erfolgskriterium im Lernprozess. Paracelsus Studenten schneiden in den Zulassungsprüfungen traditionell hervorragend ab.

Größe mit vielen Vorteilen

Nur Paracelsus Studierende können ihr Studium an 53 Schulen ihrer Wahl antreten oder weiterführen. Mehr als 1000 akkreditierte Dozenten garantieren die inhaltliche und didaktische Qualität und Aktualität des Themenangebots. Zahlreiche überregionale Veranstaltungen, für alle Studenten kostenfrei, erweitern die Ausbildung um viele wertvolle Themen und Unterrichtsstunden und bringen Sie mit interessanten Kommilitonen und Experten ins Gespräch. Online-Praktikantenbörse, Foren für Rechts- und Fachfragen, schuleigene Fachmagazine für Naturheilkunde, Psychologie und Tierheilkunde, kostenfreie Prüfungsvorbereitungskurse, Online-Prüfungstrainer als App, Rat und Betreuung beim Praxisaufbau – wir tun alles für Ihren nachhaltigen Erfolg, wo Sie auch sind.

Komplettes E-Learning Angebot kostenlos

Paracelsus stellt eine Fülle moderner E-Learning-Komponenten zur Verfügung: Lehrvideos, Unterrichtsmitschnitte, virtuelle Klassenzimmer, Webinare, Peer-Group-Aktivitäten und Apps. Sie machen das Lernen zum Vergnügen. Im Zentrum des Ausbildungsangebots steht aber stets der Präsenzunterricht. Er gewährleistet das hohe Maß an Praxis- und Erfahrungsvermittlung, das die Ausbildung bei Paracelsus prägt. Fernunterricht passt nicht zu der enormen Verantwortung, die die zukünftigen Therapeuten für Leben und Gesundheit ihrer Patienten und Klienten tragen.

Flexibilität für individuelle Optimierung

Auch die Ablauforganisation ist bei Paracelsus vorbildlich und wird von anderen Anbietern nicht erreicht. Wer online unterwegs ist, weiß das zu schätzen: Stundenplan, Unterrichtsverschiebungen, Besuch von Unterrichten anderer Lerngruppen, direkte Kommunikation zwischen Dozenten und Studierenden, Lehrvideos oder Hörbücher streamen, die Nutzung von Lernvideos zur Repetition bis hin zu kostenfreien Prüfungsvorbereitungsseminaren – alles kann per Knopfdruck am Smartphone oder PC geplant und gebucht werden. Der Paracelsus Studierende merkt schnell, dass er im 21. Jahrhundert angekommen ist. Mit Bürokratismus wird er so wenig wie möglich belastet. Das macht sich besonders bemerkbar, wenn Flexibilität gefragt ist: Studienortwechsel, zeitliche Verschiebung, Wechsel in andere Studienformen oder Ausbildungsziele – bei Paracelsus ist das kein Problem. Die Sicherheit, die das für den Studierenden bringt, ist ein weiterer unschätzbarer Pluspunkt für die Wahl von Paracelsus.

Ich berate Sie gern
Studienleiterin
Sophie Bütikofer
Telefon: 043 960 20 00
E-Mail: zuerich@paracelsus-schulen.ch
Paracelsus Schule Zürich

Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Sie können das Informationsmaterial jederzeit wieder abbestellen.
Menü