Energetik - Spiritualität

Die Heilkraft von Symbolen und Zeichen für Mensch, Tier, Pflanze und Raum


Dozent
Aurélienne Dauguet
Teilnahmegebühr
800,00 CHF
Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000
Unterrichtstermine
  • Sa., 25.05.2019, 10:00-18:00
  • So., 26.05.2019, 10:00-18:00
  • Sa., 29.06.2019, 10:00-18:00
  • So., 30.06.2019, 10:00-18:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Piktogramme sind im modernen Leben so verbreitet, dass wir deren Wirkungskraft im Alltag unmittelbar aufnehmen und uns rasch und unbeirrt davon leiten lassen. Viele kennen die Blume des Lebens aus der Heiligen Geometrie.
Darüber hinaus gibt es aber unzählige Symbole, Zeichen und geometrische Muster, die Träger einer regenerativen Energie und einer Heilkraft sind.
Es sind Formschwingungen aus der östlichen (z. B. Yantren, Salomon Stern) sowie der westlichen Tradition (z. B. Runen, keltische Muster), aus der radiästhetischen Forschung als Heilgebete in Symbolform, als Urmuster (z. B. Spirale und Labyrinthe), unter Energiebildern, aus der Meditation und übergeordneten Dimensionen oder aus Messungen von energetischen Prozessen (Körbler) u.v.m.
Die Zeichen, Symbole und Formstrahlungen generieren und übertragen Heilimpulse selbstregenerativer und ordnender Frequenzen, die körpereigene Heilenergien aktivieren. Zusätzlich wirken sie auch sehr effektiv auf den seelisch-geistigen Ebenen. Sie werden im Krankheitsfall eingesetzt, aber auch prophylaktisch zur Optimierung der körperlichen und psychischen Funktionen sowie zur energetischen Raumkorrektur (z. B. Geopathologie, Elektrosmog).
Besonders leicht anwendbar, eignen sie sich für empfindliche Patienten wie Kinder, ältere Menschen, Schwerkranke, aber auch zur alltäglichen Harmonisierung.
Sie werden am Körper, in der Aura, auf den Chakren und Meridianen angebracht. Die Heilzeichen und geometrischen Formen werden auch als Heilmittel (Wasser, Globuli, andere Trägerstoffe) verabreicht.
Die Symbole und die Formschwingungen sind als Ergänzung, Intensivierung und Beschleunigung von anderen Anwendungen und Therapien unverzichtbar. Ihre Wirkung zeigt sich meist erstaunlich rasch.
Eine ausführliche Mappe mit erprobten Beispielen wird ausgehändigt. Viele Praxisanwendungen werden mit zuverlässigen Testverfahren in Verbindung mit dem Resonanzprinzip durchgeführt.
Die Seminarteilnehmer/-innen werden ermutigt, ihre eigenen Erfahrungen zu sammeln und zu dokumentieren.

Beschreibung

Piktogramme sind im modernen Leben so verbreitet, dass wir deren Wirkungskraft im Alltag unmittelbar aufnehmen und uns rasch und unbeirrt davon leiten lassen. Viele kennen die Blume des Lebens aus der Heiligen Geometrie.
Darüber hinaus gibt es aber unzählige Symbole, Zeichen und geometrische Muster, die Träger einer regenerativen Energie und einer Heilkraft sind.
Es sind Formschwingungen aus der östlichen (z. B. Yantren, Salomon Stern) sowie der westlichen Tradition (z. B. Runen, keltische Muster), aus der radiästhetischen Forschung als Heilgebete in Symbolform, als Urmuster (z. B. Spirale und Labyrinthe), unter Energiebildern, aus der Meditation und übergeordneten Dimensionen oder aus Messungen von energetischen Prozessen (Körbler) u.v.m.
Die Zeichen, Symbole und Formstrahlungen generieren und übertragen Heilimpulse selbstregenerativer und ordnender Frequenzen, die körpereigene Heilenergien aktivieren. Zusätzlich wirken sie auch sehr effektiv auf den seelisch-geistigen Ebenen. Sie werden im Krankheitsfall eingesetzt, aber auch prophylaktisch zur Optimierung der körperlichen und psychischen Funktionen sowie zur energetischen Raumkorrektur (z. B. Geopathologie, Elektrosmog).
Besonders leicht anwendbar, eignen sie sich für empfindliche Patienten wie Kinder, ältere Menschen, Schwerkranke, aber auch zur alltäglichen Harmonisierung.
Sie werden am Körper, in der Aura, auf den Chakren und Meridianen angebracht. Die Heilzeichen und geometrischen Formen werden auch als Heilmittel (Wasser, Globuli, andere Trägerstoffe) verabreicht.
Die Symbole und die Formschwingungen sind als Ergänzung, Intensivierung und Beschleunigung von anderen Anwendungen und Therapien unverzichtbar. Ihre Wirkung zeigt sich meist erstaunlich rasch.
Eine ausführliche Mappe mit erprobten Beispielen wird ausgehändigt. Viele Praxisanwendungen werden mit zuverlässigen Testverfahren in Verbindung mit dem Resonanzprinzip durchgeführt.
Die Seminarteilnehmer/-innen werden ermutigt, ihre eigenen Erfahrungen zu sammeln und zu dokumentieren.

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

Aurélienne Dauguet

Teilnahmegebühr
800,00 CHF

Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000

Unterrichtstermine

  • Sa., 25.05.2019, 10:00-18:00
  • So., 26.05.2019, 10:00-18:00
  • Sa., 29.06.2019, 10:00-18:00
  • So., 30.06.2019, 10:00-18:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienberatung in Zürich, Herr Franco Bernasconi berät Sie gerne telefonisch unter +41 43 960 2000, per E-Mail an zuerich@paracelsus-schulen.ch oder über das Kontaktformular .
Paracelsus Schulen Gmbh Zürich
Berninastrasse 47a
8057 Zürich
Die Heilkraft von Symbolen und Zeichen für Mensch, Tier, Pflanze und Raum


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 254288709225052019/Nummer: SSH7092250519

Ich berate Sie gerne
Studienberater
Franco Bernasconi

Telefon: 043 960 20 00
E-Mail: zuerich@paracelsus-schulen.ch
Paracelsus Schule Zürich

Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü