Naturheilkunde

Craniosacral Therapie Modul 1 – Methode 53


Dozent
Andrea Nutto
Teilnahmegebühr
920,00 CHF
Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000
Unterrichtstermine
  • Fr., 19.07.2019, 09:00-18:00
  • Sa., 20.07.2019, 09:00-18:00
  • So., 21.07.2019, 09:00-18:00
  • Mo., 22.07.2019, 09:00-18:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Craniosacral Therapie ist eine körperorientierte, manuelle Behandlungsform, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA aus der Osteopathie entwickelt hat.
Sie basiert auf der Arbeit mit dem craniosacralen Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zeigt.
Diese Flüssigkeit nährt, bewegt und schützt unser Nervensystem – vom Schädel (Cranium) bis zum Kreuzbein (Sacrum).

Der Kurs für Einsteiger konzentriert sich auf die Basiskenntnisse, angefangen bei der Aufmerksamkeit der Hände über die Wahrnehmung von Kreisläufen und die Mobilisation der Schädelknochen bis hin zur psycho-physischen Bedeutung der Knochen-Interaktionen.

Im Einzelnen erwerben Sie Kenntnisse in folgenden Bereichen:
_ Unbegrenzte Aufmerksamkeit unserer Hände
_ Steigerung der Feinfühligkeit zur Beobachtung der biologischen Strukturen
_ Wahrnehmung von unterschiedlichen Kreisläufen (Atem, Herz, Blut, Liquor, Lymphe)
_ Anatomische/physische Funktionsweise der Schädelknochen und des Sacrum
_ Ursprünge der Bewegung (Puls, Atemrhythmus, Herzrhythmus, Craniorhythmus)
_ Eigenbewegung und Mobilisation der Schädelknochen
_ Eigenbewegung und Mobilisation des Sacrum
_ Craniosacrale Bewegung der Hirnhäute: Falx Cerebri und Tentorium Cerebelli
_ Expirationsphase / Inspirationsphase
_ Fulkrum
_ Stacking-Technik
_ Unwinding-Prozess, Still Point, CV4 Technik
_ Interaktionen der Knochen in ihrer psycho-physischen Bedeutung
_ Die strukturellen Ebenen: Knochen / Bindegewebe / Flüssigkeit / Organebene
_ Struktur Basisbalance
_ Philosophie der Osteopathischen Medizin / Craniosacralen Osteopathie

Am Ende des ersten Kurses ist der Teilnehmer bereits fähig, eine «Basis-Balance» zu geben und damit sich selbst sowie andere dabei zu unterstützen, innere Blockaden aufzudecken, deren Ursachen zu ermitteln und sie abzulösen.

Bitte beachten Sie, dass die Kenntnisse aus diesem Kurs Voraussetzung für die Buchung der folgenden Module sind. Diese können dann unabhängig voneinander belegt werden.

Beschreibung

Craniosacral Therapie ist eine körperorientierte, manuelle Behandlungsform, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA aus der Osteopathie entwickelt hat.
Sie basiert auf der Arbeit mit dem craniosacralen Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zeigt.
Diese Flüssigkeit nährt, bewegt und schützt unser Nervensystem – vom Schädel (Cranium) bis zum Kreuzbein (Sacrum).

Der Kurs für Einsteiger konzentriert sich auf die Basiskenntnisse, angefangen bei der Aufmerksamkeit der Hände über die Wahrnehmung von Kreisläufen und die Mobilisation der Schädelknochen bis hin zur psycho-physischen Bedeutung der Knochen-Interaktionen.

Im Einzelnen erwerben Sie Kenntnisse in folgenden Bereichen:
_ Unbegrenzte Aufmerksamkeit unserer Hände
_ Steigerung der Feinfühligkeit zur Beobachtung der biologischen Strukturen
_ Wahrnehmung von unterschiedlichen Kreisläufen (Atem, Herz, Blut, Liquor, Lymphe)
_ Anatomische/physische Funktionsweise der Schädelknochen und des Sacrum
_ Ursprünge der Bewegung (Puls, Atemrhythmus, Herzrhythmus, Craniorhythmus)
_ Eigenbewegung und Mobilisation der Schädelknochen
_ Eigenbewegung und Mobilisation des Sacrum
_ Craniosacrale Bewegung der Hirnhäute: Falx Cerebri und Tentorium Cerebelli
_ Expirationsphase / Inspirationsphase
_ Fulkrum
_ Stacking-Technik
_ Unwinding-Prozess, Still Point, CV4 Technik
_ Interaktionen der Knochen in ihrer psycho-physischen Bedeutung
_ Die strukturellen Ebenen: Knochen / Bindegewebe / Flüssigkeit / Organebene
_ Struktur Basisbalance
_ Philosophie der Osteopathischen Medizin / Craniosacralen Osteopathie

Am Ende des ersten Kurses ist der Teilnehmer bereits fähig, eine «Basis-Balance» zu geben und damit sich selbst sowie andere dabei zu unterstützen, innere Blockaden aufzudecken, deren Ursachen zu ermitteln und sie abzulösen.

Bitte beachten Sie, dass die Kenntnisse aus diesem Kurs Voraussetzung für die Buchung der folgenden Module sind. Diese können dann unabhängig voneinander belegt werden.

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

Andrea Nutto

Teilnahmegebühr
920,00 CHF

Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000

Unterrichtstermine

  • Fr., 19.07.2019, 09:00-18:00
  • Sa., 20.07.2019, 09:00-18:00
  • So., 21.07.2019, 09:00-18:00
  • Mo., 22.07.2019, 09:00-18:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienberatung in Zürich, Herr Franco Bernasconi berät Sie gerne telefonisch unter +41 43 960 2000, per E-Mail an zuerich@paracelsus-schulen.ch oder über das Kontaktformular .
Paracelsus Schulen Gmbh Zürich
Berninastrasse 47a
8057 Zürich
Craniosacral Therapie Modul 1 – Methode 53


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 272394709219072019/Nummer: SSH70921907191

Ich berate Sie gerne
Studienberater
Franco Bernasconi

Telefon: 043 960 20 00
E-Mail: zuerich@paracelsus-schulen.ch
Paracelsus Schule Zürich

Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü