Psychotherapie

Psychoonkologische Beratung


Dozent
Dr.rer.medic. Nicole Strauch
Teilnahmegebühr
500,00 EUR

Veranstaltungsort
Kiel
Tel.: 0431-33 04 04
Unterrichtstermine
  • Do., 02.12.2021, 15:00-21:00
  • Fr., 03.12.2021, 09:00-17:00
  • Sa., 04.12.2021, 09:00-17:00
  • So., 05.12.2021, 09:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Die Diagnose Krebs stellt Patienten und ihr gesamtes soziales Umfeld vor neue einschneidende Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Die Auswirkungen können sowohl körperlicher wie auch psychischer Natur sein. Um Patienten, Angehörigen und Freunden dabei zu helfen, Bewältigungskompetenzen zu entwickeln und die vorhandene Lebensqualität zu stärken, hat sich die Psychoonkologie als geeignetes Instrument etabliert.

Diese Fortbildung bietet die Möglichkeit, therapeutische Kompetenzen im Umgang mit dieser Gruppe zu erlangen und den ganzheitlichen Blick zu schärfen. Durch die Vermittlung des nötigen Maßes an Theorie und der Erprobung von erlernten Interventionen in der Seminarpraxis, wird das nötige Know-how zur Verfügung gestellt und verankert.
Über allem steht der psychosoziale Ansatz als Haltung gegenüber Klienten und Patienten; Ressourcen sollen aktiviert und Resilienz der Betroffenen gefördert werden.

Aus dem Inhalt:
- Basiswissen zu den häufigsten Krebserkrankungen
- Psychologische und medizinische Grundlagen der Psychoonkologie
- Fallarbeit einer für Krebspatienten und deren Angehörige spezifischen psychosozialen und psychotherapeutischen Therapie
- Strukturen psychoonkologischer Versorgung in Deutschland
- Forschungsergebnisse- Sozialrechtliche Grundkenntnisse
- Erlernen psychoonkologischer Interventionen
- Selbsterfahrung und kritische Reflexion
- Praxisbeispiele

Dieses Seminar bietet sowohl neu in diesem Fachgebiet Tätigen sowie bereits erfahrenen Therapeuten und Heilpraktikern Wissen, Handlungsstrategien, Lösungskonzepte und Anregungen für den Umgang mit Krebspatienten und deren Umfeld.

Die Diagnose Krebs stellt Patienten und ihr gesamtes soziales Umfeld vor neue einschneidende Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Die Auswirkungen können sowohl körperlicher wie auch psychischer Natur sein. Um Patienten, Angehörigen und Freunden dabei zu helfen, Bewältigungskompetenzen zu entwickeln und die vorhandene Lebensqualität zu stärken, hat sich die Psychoonkologie als geeignetes Instrument etabliert.

Diese Fortbildung bietet die Möglichkeit, therapeutische Kompetenzen im Umgang mit dieser Gruppe zu erlangen und den ganzheitlichen Blick zu schärfen. Durch die Vermittlung des nötigen Maßes an Theorie und der Erprobung von erlernten Interventionen in der Seminarpraxis, wird das nötige Know-how zur Verfügung gestellt und verankert.
Über allem steht der psychosoziale Ansatz als Haltung gegenüber Klienten und Patienten; Ressourcen sollen aktiviert und Resilienz der Betroffenen gefördert werden.

Aus dem Inhalt:
- Basiswissen zu den häufigsten Krebserkrankungen
- Psychologische und medizinische Grundlagen der Psychoonkologie
- Fallarbeit einer für Krebspatienten und deren Angehörige spezifischen psychosozialen und psychotherapeutischen Therapie
- Strukturen psychoonkologischer Versorgung in Deutschland
- Forschungsergebnisse- Sozialrechtliche Grundkenntnisse
- Erlernen psychoonkologischer Interventionen
- Selbsterfahrung und kritische Reflexion
- Praxisbeispiele

Dieses Seminar bietet sowohl neu in diesem Fachgebiet Tätigen sowie bereits erfahrenen Therapeuten und Heilpraktikern Wissen, Handlungsstrategien, Lösungskonzepte und Anregungen für den Umgang mit Krebspatienten und deren Umfeld.

Dozent

Dr.rer.medic. Nicole Strauch

Teilnahmegebühr
500,00 EUR

Veranstaltungsort
Kiel
Tel.: 0431-33 04 04

Unterrichtstermine

  • Do., 02.12.2021, 15:00-21:00
  • Fr., 03.12.2021, 09:00-17:00
  • Sa., 04.12.2021, 09:00-17:00
  • So., 05.12.2021, 09:00-17:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Kiel, Frau Monika Wolf berät Sie gerne telefonisch unter 0431-33 04 04, per E-Mail an kiel@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Hopfenstr. 2c
24114 Kiel
Psychoonkologische Beratung


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3078902302122021/Nummer: SSH23021221

.seminar_beschreibung a { text-decoration: underline; }
Psychotherapie

Psychoonkologische Beratung


Dozent
Dr.rer.medic. Nicole Strauch
Teilnahmegebühr
500,00 EUR

Veranstaltungsort
Kiel
Tel.: 0431-33 04 04
Unterrichtstermine
  • Do., 02.12.2021, 15:00-21:00
  • Fr., 03.12.2021, 09:00-17:00
  • Sa., 04.12.2021, 09:00-17:00
  • So., 05.12.2021, 09:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Die Diagnose Krebs stellt Patienten und ihr gesamtes soziales Umfeld vor neue einschneidende Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Die Auswirkungen können sowohl körperlicher wie auch psychischer Natur sein. Um Patienten, Angehörigen und Freunden dabei zu helfen, Bewältigungskompetenzen zu entwickeln und die vorhandene Lebensqualität zu stärken, hat sich die Psychoonkologie als geeignetes Instrument etabliert.

Diese Fortbildung bietet die Möglichkeit, therapeutische Kompetenzen im Umgang mit dieser Gruppe zu erlangen und den ganzheitlichen Blick zu schärfen. Durch die Vermittlung des nötigen Maßes an Theorie und der Erprobung von erlernten Interventionen in der Seminarpraxis, wird das nötige Know-how zur Verfügung gestellt und verankert.
Über allem steht der psychosoziale Ansatz als Haltung gegenüber Klienten und Patienten; Ressourcen sollen aktiviert und Resilienz der Betroffenen gefördert werden.

Aus dem Inhalt:
- Basiswissen zu den häufigsten Krebserkrankungen
- Psychologische und medizinische Grundlagen der Psychoonkologie
- Fallarbeit einer für Krebspatienten und deren Angehörige spezifischen psychosozialen und psychotherapeutischen Therapie
- Strukturen psychoonkologischer Versorgung in Deutschland
- Forschungsergebnisse- Sozialrechtliche Grundkenntnisse
- Erlernen psychoonkologischer Interventionen
- Selbsterfahrung und kritische Reflexion
- Praxisbeispiele

Dieses Seminar bietet sowohl neu in diesem Fachgebiet Tätigen sowie bereits erfahrenen Therapeuten und Heilpraktikern Wissen, Handlungsstrategien, Lösungskonzepte und Anregungen für den Umgang mit Krebspatienten und deren Umfeld.

Die Diagnose Krebs stellt Patienten und ihr gesamtes soziales Umfeld vor neue einschneidende Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Die Auswirkungen können sowohl körperlicher wie auch psychischer Natur sein. Um Patienten, Angehörigen und Freunden dabei zu helfen, Bewältigungskompetenzen zu entwickeln und die vorhandene Lebensqualität zu stärken, hat sich die Psychoonkologie als geeignetes Instrument etabliert.

Diese Fortbildung bietet die Möglichkeit, therapeutische Kompetenzen im Umgang mit dieser Gruppe zu erlangen und den ganzheitlichen Blick zu schärfen. Durch die Vermittlung des nötigen Maßes an Theorie und der Erprobung von erlernten Interventionen in der Seminarpraxis, wird das nötige Know-how zur Verfügung gestellt und verankert.
Über allem steht der psychosoziale Ansatz als Haltung gegenüber Klienten und Patienten; Ressourcen sollen aktiviert und Resilienz der Betroffenen gefördert werden.

Aus dem Inhalt:
- Basiswissen zu den häufigsten Krebserkrankungen
- Psychologische und medizinische Grundlagen der Psychoonkologie
- Fallarbeit einer für Krebspatienten und deren Angehörige spezifischen psychosozialen und psychotherapeutischen Therapie
- Strukturen psychoonkologischer Versorgung in Deutschland
- Forschungsergebnisse- Sozialrechtliche Grundkenntnisse
- Erlernen psychoonkologischer Interventionen
- Selbsterfahrung und kritische Reflexion
- Praxisbeispiele

Dieses Seminar bietet sowohl neu in diesem Fachgebiet Tätigen sowie bereits erfahrenen Therapeuten und Heilpraktikern Wissen, Handlungsstrategien, Lösungskonzepte und Anregungen für den Umgang mit Krebspatienten und deren Umfeld.

Dozent

Dr.rer.medic. Nicole Strauch

Teilnahmegebühr
500,00 EUR

Veranstaltungsort
Kiel
Tel.: 0431-33 04 04

Unterrichtstermine

  • Do., 02.12.2021, 15:00-21:00
  • Fr., 03.12.2021, 09:00-17:00
  • Sa., 04.12.2021, 09:00-17:00
  • So., 05.12.2021, 09:00-17:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Kiel, Frau Monika Wolf berät Sie gerne telefonisch unter 0431-33 04 04, per E-Mail an kiel@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Hopfenstr. 2c
24114 Kiel
Psychoonkologische Beratung


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3078902302122021/Nummer: SSH23021221

Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü