Naturheilkunde

Großes Ausleitungs- und Entgiftungsseminar – Umwelttoxine, Schwermetallbelastungen, Impffolgen


Dozent
HP Ursel Carls
Teilnahmegebühr
240,00 EUR

Veranstaltungsort
Hamburg
Tel.: 040-691 11 91
Unterrichtstermine
  • Sa., 26.02.2022, 10:00-18:00
  • So., 27.02.2022, 10:00-16:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Mit dem Wissen aus diesem Seminar kann Heilung für Ihre Patienten möglich sein.

Inhalte:
- Wie entgiftet der Körper physiologisch?
- Welche Entgiftungstypen gibt es?
- Welche natürlichen Stoffe benötigt der Organismus zum Entgiften?
- Was sind genetisch bedingt schlechte Entgifter (Polymorphismus)?
- Welche Gifte lagern sich, wo im Körper ein?
- Labordiagnostik: intra- und extrazellulär
– Welche Parameter sind hilfreich?
- Wie wird ein Provokationstest durchgeführt?
- Was sind die Co –Faktoren für eine adäquate Entgiftung?
- Naturheilkundlich- energetische Testmethoden (z.B. EAV, Bioresonanz, Kinesiologie u.a.)

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, einen eigenen Morgenurin-Schwermetalltest während des Seminars durchzuführen.

Daraus folgen diverse spezifische (zur Individualisierung geeignete) Entgiftungskonzepte:
- für „normal“ Gesunde die 2x jährliche Detox-Kur
- nach Infektionserkrankungen
- nach langer Medikamenteneinnahme
- nach Impfungen
- bei chronischen Erkrankungen
- bei schweren destruktiven Erkrankungen (z.B. Krebs)
- bei Amalgamsanierung
- Ausleitung bei Kindern
- Ausleitung nach diaplazentarer Belastung bei Kindern
- spezielle Konzepte für Patienten mit einer genetisch bedingten Entgiftungsstörung (z.B Typ 1- Typ 2, Cytochrom P450 oder Glutathion- Transferasemangel)

Das Seminarangebot richtet sich an Heilpraktiker(-anwärter) sowie an andere am Thema interessierte Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen.

Mit dem Wissen aus diesem Seminar kann Heilung für Ihre Patienten möglich sein.

Inhalte:
- Wie entgiftet der Körper physiologisch?
- Welche Entgiftungstypen gibt es?
- Welche natürlichen Stoffe benötigt der Organismus zum Entgiften?
- Was sind genetisch bedingt schlechte Entgifter (Polymorphismus)?
- Welche Gifte lagern sich, wo im Körper ein?
- Labordiagnostik: intra- und extrazellulär
– Welche Parameter sind hilfreich?
- Wie wird ein Provokationstest durchgeführt?
- Was sind die Co –Faktoren für eine adäquate Entgiftung?
- Naturheilkundlich- energetische Testmethoden (z.B. EAV, Bioresonanz, Kinesiologie u.a.)

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, einen eigenen Morgenurin-Schwermetalltest während des Seminars durchzuführen.

Daraus folgen diverse spezifische (zur Individualisierung geeignete) Entgiftungskonzepte:
- für „normal“ Gesunde die 2x jährliche Detox-Kur
- nach Infektionserkrankungen
- nach langer Medikamenteneinnahme
- nach Impfungen
- bei chronischen Erkrankungen
- bei schweren destruktiven Erkrankungen (z.B. Krebs)
- bei Amalgamsanierung
- Ausleitung bei Kindern
- Ausleitung nach diaplazentarer Belastung bei Kindern
- spezielle Konzepte für Patienten mit einer genetisch bedingten Entgiftungsstörung (z.B Typ 1- Typ 2, Cytochrom P450 oder Glutathion- Transferasemangel)

Das Seminarangebot richtet sich an Heilpraktiker(-anwärter) sowie an andere am Thema interessierte Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen.

Dozent

HP Ursel Carls

Teilnahmegebühr
240,00 EUR

Veranstaltungsort
Hamburg
Tel.: 040-691 11 91

Unterrichtstermine

  • Sa., 26.02.2022, 10:00-18:00
  • So., 27.02.2022, 10:00-16:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Hamburg, Frau Ute Bielenski berät Sie gerne telefonisch unter 040-691 11 91, per E-Mail an hamburg@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Barmbeker Str. 8
22303 Hamburg
Großes Ausleitungs- und Entgiftungsseminar – Umwelttoxine, Schwermetallbelastungen, Impffolgen


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3127612026022022/Nummer: SSH20050222

.seminar_beschreibung a { text-decoration: underline; }
Naturheilkunde

Großes Ausleitungs- und Entgiftungsseminar – Umwelttoxine, Schwermetallbelastungen, Impffolgen


Dozent
HP Ursel Carls
Teilnahmegebühr
240,00 EUR

Veranstaltungsort
Hamburg
Tel.: 040-691 11 91
Unterrichtstermine
  • Sa., 26.02.2022, 10:00-18:00
  • So., 27.02.2022, 10:00-16:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Mit dem Wissen aus diesem Seminar kann Heilung für Ihre Patienten möglich sein.

Inhalte:
- Wie entgiftet der Körper physiologisch?
- Welche Entgiftungstypen gibt es?
- Welche natürlichen Stoffe benötigt der Organismus zum Entgiften?
- Was sind genetisch bedingt schlechte Entgifter (Polymorphismus)?
- Welche Gifte lagern sich, wo im Körper ein?
- Labordiagnostik: intra- und extrazellulär
– Welche Parameter sind hilfreich?
- Wie wird ein Provokationstest durchgeführt?
- Was sind die Co –Faktoren für eine adäquate Entgiftung?
- Naturheilkundlich- energetische Testmethoden (z.B. EAV, Bioresonanz, Kinesiologie u.a.)

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, einen eigenen Morgenurin-Schwermetalltest während des Seminars durchzuführen.

Daraus folgen diverse spezifische (zur Individualisierung geeignete) Entgiftungskonzepte:
- für „normal“ Gesunde die 2x jährliche Detox-Kur
- nach Infektionserkrankungen
- nach langer Medikamenteneinnahme
- nach Impfungen
- bei chronischen Erkrankungen
- bei schweren destruktiven Erkrankungen (z.B. Krebs)
- bei Amalgamsanierung
- Ausleitung bei Kindern
- Ausleitung nach diaplazentarer Belastung bei Kindern
- spezielle Konzepte für Patienten mit einer genetisch bedingten Entgiftungsstörung (z.B Typ 1- Typ 2, Cytochrom P450 oder Glutathion- Transferasemangel)

Das Seminarangebot richtet sich an Heilpraktiker(-anwärter) sowie an andere am Thema interessierte Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen.

Mit dem Wissen aus diesem Seminar kann Heilung für Ihre Patienten möglich sein.

Inhalte:
- Wie entgiftet der Körper physiologisch?
- Welche Entgiftungstypen gibt es?
- Welche natürlichen Stoffe benötigt der Organismus zum Entgiften?
- Was sind genetisch bedingt schlechte Entgifter (Polymorphismus)?
- Welche Gifte lagern sich, wo im Körper ein?
- Labordiagnostik: intra- und extrazellulär
– Welche Parameter sind hilfreich?
- Wie wird ein Provokationstest durchgeführt?
- Was sind die Co –Faktoren für eine adäquate Entgiftung?
- Naturheilkundlich- energetische Testmethoden (z.B. EAV, Bioresonanz, Kinesiologie u.a.)

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, einen eigenen Morgenurin-Schwermetalltest während des Seminars durchzuführen.

Daraus folgen diverse spezifische (zur Individualisierung geeignete) Entgiftungskonzepte:
- für „normal“ Gesunde die 2x jährliche Detox-Kur
- nach Infektionserkrankungen
- nach langer Medikamenteneinnahme
- nach Impfungen
- bei chronischen Erkrankungen
- bei schweren destruktiven Erkrankungen (z.B. Krebs)
- bei Amalgamsanierung
- Ausleitung bei Kindern
- Ausleitung nach diaplazentarer Belastung bei Kindern
- spezielle Konzepte für Patienten mit einer genetisch bedingten Entgiftungsstörung (z.B Typ 1- Typ 2, Cytochrom P450 oder Glutathion- Transferasemangel)

Das Seminarangebot richtet sich an Heilpraktiker(-anwärter) sowie an andere am Thema interessierte Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen.

Dozent

HP Ursel Carls

Teilnahmegebühr
240,00 EUR

Veranstaltungsort
Hamburg
Tel.: 040-691 11 91

Unterrichtstermine

  • Sa., 26.02.2022, 10:00-18:00
  • So., 27.02.2022, 10:00-16:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Hamburg, Frau Ute Bielenski berät Sie gerne telefonisch unter 040-691 11 91, per E-Mail an hamburg@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Barmbeker Str. 8
22303 Hamburg
Großes Ausleitungs- und Entgiftungsseminar – Umwelttoxine, Schwermetallbelastungen, Impffolgen


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3127612026022022/Nummer: SSH20050222

Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü