Tierheilkunde

Triggerpunkte und Dry Needling bei Pferden und Hunden


Dozent
Michaela Wendler
Teilnahmegebühr
280,00 EUR

Veranstaltungsort
Stuttgart
Tel.: 0711-615 91 91
Seminarort: Look Forward Ranch, Kraichtal
Unterrichtstermine
  • Di., 26.07.2022, 09:00-17:00
  • Mi., 27.07.2022, 09:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Als Triggerpunkte bezeichnet man Stellen, die auf Druck oder schon auf Berührung sensibel reagieren. Die Kontraktionskraft sowie auch die Dehnfähigkeit des betroffenen Muskels kann eingeschränkt sein. Da Muskeln in Gruppen zusammen arbeiten, stört ein Triggerpunkt immer das ganze Muskelpaket. Meist liegen sie an anatomisch wichtigen Strukturen, wie Nervenknotenpunkten oder auf den chinesischen Meridianen.
Sie geben Hinweise auf schmerzhafte Zustände im Muskel- und Skelettbereich, können aber auch durch innere Erkrankungen auffällig werden.

Die Triggerpunkte-Therapie ist eine Massage- und Akupunkturform, bei der die schmerzhaftesten Stellen in den Muskeln direkt behandelt werden. Bei chronischen Schmerzen entwickeln sich Bindegewebsverhärtungen, die mit reduziertem Stoffwechsel und Minderdurchblutung einhergehen. Sie können mit klassischer Massage und anderen Entspannungstechniken nicht gelöst werden.
Durch Anwendung von Triggerpunkt-Techniken ist häufig eine sofortige, positive Mobilität mit begleitender Schmerzlinderung sichtbar.

Beim `Dry Needling` werden die myofaszialen Triggerpunkte mit Hilfe steriler Einweg-Akupunkturnadeln behandelt, es werden keine Substanzen, Flüssigkeiten oder Medikamente eingesetzt. Ziel ist die Lösung der Triggerpunkte und die Entspannung der schmerzhaften Skelettmuskulatur.

Seminarinhalte:

- Erkennen/Auffinden der Triggerpunkte
- Präzisieren des Palpierens
- Erlernen der Therapiemöglichkeiten
- Technik des `Dry Needlings`
- Auslösen der `local twitch response`
- Kontraindikationen und therapiebegleitende Behandlungen

Der Kurs ist geeignet für angehende oder fertig ausgebildete Tiertherapeuten/innen.

Das Seminar findet auf dem Lehrhof `Look forward Ranch`, Kraichtal statt. Bitte dem Wetter angepasste Kleidung tragen.

Als Triggerpunkte bezeichnet man Stellen, die auf Druck oder schon auf Berührung sensibel reagieren. Die Kontraktionskraft sowie auch die Dehnfähigkeit des betroffenen Muskels kann eingeschränkt sein. Da Muskeln in Gruppen zusammen arbeiten, stört ein Triggerpunkt immer das ganze Muskelpaket. Meist liegen sie an anatomisch wichtigen Strukturen, wie Nervenknotenpunkten oder auf den chinesischen Meridianen.
Sie geben Hinweise auf schmerzhafte Zustände im Muskel- und Skelettbereich, können aber auch durch innere Erkrankungen auffällig werden.

Die Triggerpunkte-Therapie ist eine Massage- und Akupunkturform, bei der die schmerzhaftesten Stellen in den Muskeln direkt behandelt werden. Bei chronischen Schmerzen entwickeln sich Bindegewebsverhärtungen, die mit reduziertem Stoffwechsel und Minderdurchblutung einhergehen. Sie können mit klassischer Massage und anderen Entspannungstechniken nicht gelöst werden.
Durch Anwendung von Triggerpunkt-Techniken ist häufig eine sofortige, positive Mobilität mit begleitender Schmerzlinderung sichtbar.

Beim `Dry Needling` werden die myofaszialen Triggerpunkte mit Hilfe steriler Einweg-Akupunkturnadeln behandelt, es werden keine Substanzen, Flüssigkeiten oder Medikamente eingesetzt. Ziel ist die Lösung der Triggerpunkte und die Entspannung der schmerzhaften Skelettmuskulatur.

Seminarinhalte:

- Erkennen/Auffinden der Triggerpunkte
- Präzisieren des Palpierens
- Erlernen der Therapiemöglichkeiten
- Technik des `Dry Needlings`
- Auslösen der `local twitch response`
- Kontraindikationen und therapiebegleitende Behandlungen

Der Kurs ist geeignet für angehende oder fertig ausgebildete Tiertherapeuten/innen.

Das Seminar findet auf dem Lehrhof `Look forward Ranch`, Kraichtal statt. Bitte dem Wetter angepasste Kleidung tragen.

Dozent

Michaela Wendler

Teilnahmegebühr
280,00 EUR

Veranstaltungsort
Stuttgart
Tel.: 0711-615 91 91

Seminarort: Look Forward Ranch, Kraichtal

Unterrichtstermine

  • Di., 26.07.2022, 09:00-17:00
  • Mi., 27.07.2022, 09:00-17:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Stuttgart, Frau Uta Schiel berät Sie gerne telefonisch unter 0711-615 91 91, per E-Mail an stuttgart@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Calwer Str. 28
70173 Stuttgart
Triggerpunkte und Dry Needling bei Pferden und Hunden


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3232117026072022/Nummer: SSH70260722

.seminar_beschreibung a { text-decoration: underline; }
Tierheilkunde

Triggerpunkte und Dry Needling bei Pferden und Hunden


Dozent
Michaela Wendler
Teilnahmegebühr
280,00 EUR

Veranstaltungsort
Stuttgart
Tel.: 0711-615 91 91
Seminarort: Look Forward Ranch, Kraichtal
Unterrichtstermine
  • Di., 26.07.2022, 09:00-17:00
  • Mi., 27.07.2022, 09:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Als Triggerpunkte bezeichnet man Stellen, die auf Druck oder schon auf Berührung sensibel reagieren. Die Kontraktionskraft sowie auch die Dehnfähigkeit des betroffenen Muskels kann eingeschränkt sein. Da Muskeln in Gruppen zusammen arbeiten, stört ein Triggerpunkt immer das ganze Muskelpaket. Meist liegen sie an anatomisch wichtigen Strukturen, wie Nervenknotenpunkten oder auf den chinesischen Meridianen.
Sie geben Hinweise auf schmerzhafte Zustände im Muskel- und Skelettbereich, können aber auch durch innere Erkrankungen auffällig werden.

Die Triggerpunkte-Therapie ist eine Massage- und Akupunkturform, bei der die schmerzhaftesten Stellen in den Muskeln direkt behandelt werden. Bei chronischen Schmerzen entwickeln sich Bindegewebsverhärtungen, die mit reduziertem Stoffwechsel und Minderdurchblutung einhergehen. Sie können mit klassischer Massage und anderen Entspannungstechniken nicht gelöst werden.
Durch Anwendung von Triggerpunkt-Techniken ist häufig eine sofortige, positive Mobilität mit begleitender Schmerzlinderung sichtbar.

Beim `Dry Needling` werden die myofaszialen Triggerpunkte mit Hilfe steriler Einweg-Akupunkturnadeln behandelt, es werden keine Substanzen, Flüssigkeiten oder Medikamente eingesetzt. Ziel ist die Lösung der Triggerpunkte und die Entspannung der schmerzhaften Skelettmuskulatur.

Seminarinhalte:

- Erkennen/Auffinden der Triggerpunkte
- Präzisieren des Palpierens
- Erlernen der Therapiemöglichkeiten
- Technik des `Dry Needlings`
- Auslösen der `local twitch response`
- Kontraindikationen und therapiebegleitende Behandlungen

Der Kurs ist geeignet für angehende oder fertig ausgebildete Tiertherapeuten/innen.

Das Seminar findet auf dem Lehrhof `Look forward Ranch`, Kraichtal statt. Bitte dem Wetter angepasste Kleidung tragen.

Als Triggerpunkte bezeichnet man Stellen, die auf Druck oder schon auf Berührung sensibel reagieren. Die Kontraktionskraft sowie auch die Dehnfähigkeit des betroffenen Muskels kann eingeschränkt sein. Da Muskeln in Gruppen zusammen arbeiten, stört ein Triggerpunkt immer das ganze Muskelpaket. Meist liegen sie an anatomisch wichtigen Strukturen, wie Nervenknotenpunkten oder auf den chinesischen Meridianen.
Sie geben Hinweise auf schmerzhafte Zustände im Muskel- und Skelettbereich, können aber auch durch innere Erkrankungen auffällig werden.

Die Triggerpunkte-Therapie ist eine Massage- und Akupunkturform, bei der die schmerzhaftesten Stellen in den Muskeln direkt behandelt werden. Bei chronischen Schmerzen entwickeln sich Bindegewebsverhärtungen, die mit reduziertem Stoffwechsel und Minderdurchblutung einhergehen. Sie können mit klassischer Massage und anderen Entspannungstechniken nicht gelöst werden.
Durch Anwendung von Triggerpunkt-Techniken ist häufig eine sofortige, positive Mobilität mit begleitender Schmerzlinderung sichtbar.

Beim `Dry Needling` werden die myofaszialen Triggerpunkte mit Hilfe steriler Einweg-Akupunkturnadeln behandelt, es werden keine Substanzen, Flüssigkeiten oder Medikamente eingesetzt. Ziel ist die Lösung der Triggerpunkte und die Entspannung der schmerzhaften Skelettmuskulatur.

Seminarinhalte:

- Erkennen/Auffinden der Triggerpunkte
- Präzisieren des Palpierens
- Erlernen der Therapiemöglichkeiten
- Technik des `Dry Needlings`
- Auslösen der `local twitch response`
- Kontraindikationen und therapiebegleitende Behandlungen

Der Kurs ist geeignet für angehende oder fertig ausgebildete Tiertherapeuten/innen.

Das Seminar findet auf dem Lehrhof `Look forward Ranch`, Kraichtal statt. Bitte dem Wetter angepasste Kleidung tragen.

Dozent

Michaela Wendler

Teilnahmegebühr
280,00 EUR

Veranstaltungsort
Stuttgart
Tel.: 0711-615 91 91

Seminarort: Look Forward Ranch, Kraichtal

Unterrichtstermine

  • Di., 26.07.2022, 09:00-17:00
  • Mi., 27.07.2022, 09:00-17:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Stuttgart, Frau Uta Schiel berät Sie gerne telefonisch unter 0711-615 91 91, per E-Mail an stuttgart@paracelsus.de oder über das Kontaktformular .
Deutsche Paracelsus Schule
Calwer Str. 28
70173 Stuttgart
Triggerpunkte und Dry Needling bei Pferden und Hunden


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 3232117026072022/Nummer: SSH70260722

Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü