Energetik - Spiritualität

Fachfortbildung z. Meditationsleiter/in


Dozent
Ulrike Wienholt
Teilnahmegebühr
1.870,00 CHF

Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000
Unterrichtstermine
  • Fr., 02.09.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 03.09.2022, 09:30-17:30
  • So., 04.09.2022, 09:30-17:30
  • Fr., 23.09.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 24.09.2022, 09:30-17:30
  • So., 25.09.2022, 09:30-17:30
  • Fr., 21.10.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 22.10.2022, 09:30-17:30
  • So., 23.10.2022, 09:30-17:30
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Beschreibung

Warum Meditation? „Damit der Vogel Deiner Seele fliegen kann, braucht er zwei Flügel: Der eine heißt Liebe, der andere Meditation“. (indische Weisheit)

Gerade in unruhigen Zeiten gewinnt die Qualität der Meditation besondere Bedeutung. Sie verringert Negativität, Angst und Depression, fördert unsere Aufmerksamkeit und lässt uns leichter lernen. Insgesamt wirkt sich Meditation positiv auf unsere Persönlichkeit aus, indem sie zu mehr Vertrauen und Gelassenheit einlädt und uns mit unserer inneren Weisheit im Hier und Jetzt verbindet. Auch unsere Gesundheit profitiert enorm. Untersuchungen zeigen, dass Meditation zum Beispiel unser Immunsystem, Gehirn und Herz stärkt. Sie hilft uns, in unsere Mitte zu kommen, Mitgefühl für uns und andere zu entwickeln und uns dem Fluss des Lebens anzuvertrauen.

Lernen Sie in dieser Fachfortbildung, mit dem Herzen authentisch anzuleiten und ein Verständnis von Meditation vermitteln zu können. Sie erhalten so auch wertvolle Impulse für Ihr eigenes Leben.

Block 1
• Geschichte und Grundlagen in verschiedenen Kulturen (u.a. Buddhismus, Hinduismus, Taoismus, Sufismus, Christliche Mystik)
• Neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Medizin, Heilwirkung auf die körperliche/geistige Gesundheit
• Aktive und passive Meditationen
• Geführte Meditationen und Fantasiereisen
• Atemtechniken und Meditationen aus verschiedenen Traditionen

Block 2:
• Selbstwahrnehmung als Schlüssel zu Empathie und Mitgefühl
• Umgang mit Gefühlen und Bewusstseinsschulung
• Meditation, Körperbewusstsein, die achtsame Berührung; Tibetisch-energetische Rückenmassage
• Chakra- und Klangmeditation, Mantrasingen
• Achtsamkeits-Übungen (z.B. nach Jon Kabat Zinn, Thich Nhat Hanh)

Block 3:
• Achtsame Kommunikation und die Kunst des Zuhörens
• Achtsamkeit, Meditation im Alltag und als Lebenshilfe
• Selbstwahrnehmung als Schlüssel zu Empathie und Mitgefühl
• Lehren und Vermitteln der Meditationen (Kursaufbau etc.)

Ziele:
Kurse für gesundheitsbewusste Menschen professionell durchzuführen; durch Integration des Erlebten das eigene Privat- und Berufsleben zu bereichern; Verschiedene Techniken kennenlernen und vermitteln können; Vertrauen ins freie Anleiten bekommen und mit der Gruppe üben; Freude, Leidenschaft am Meditieren und Lehren weiterentwickeln.

Warum Meditation? „Damit der Vogel Deiner Seele fliegen kann, braucht er zwei Flügel: Der eine heißt Liebe, der andere Meditation“. (indische Weisheit)

Gerade in unruhigen Zeiten gewinnt die Qualität der Meditation besondere Bedeutung. Sie verringert Negativität, Angst und Depression, fördert unsere Aufmerksamkeit und lässt uns leichter lernen. Insgesamt wirkt sich Meditation positiv auf unsere Persönlichkeit aus, indem sie zu mehr Vertrauen und Gelassenheit einlädt und uns mit unserer inneren Weisheit im Hier und Jetzt verbindet. Auch unsere Gesundheit profitiert enorm. Untersuchungen zeigen, dass Meditation zum Beispiel unser Immunsystem, Gehirn und Herz stärkt. Sie hilft uns, in unsere Mitte zu kommen, Mitgefühl für uns und andere zu entwickeln und uns dem Fluss des Lebens anzuvertrauen.

Lernen Sie in dieser Fachfortbildung, mit dem Herzen authentisch anzuleiten und ein Verständnis von Meditation vermitteln zu können. Sie erhalten so auch wertvolle Impulse für Ihr eigenes Leben.

Block 1
• Geschichte und Grundlagen in verschiedenen Kulturen (u.a. Buddhismus, Hinduismus, Taoismus, Sufismus, Christliche Mystik)
• Neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Medizin, Heilwirkung auf die körperliche/geistige Gesundheit
• Aktive und passive Meditationen
• Geführte Meditationen und Fantasiereisen
• Atemtechniken und Meditationen aus verschiedenen Traditionen

Block 2:
• Selbstwahrnehmung als Schlüssel zu Empathie und Mitgefühl
• Umgang mit Gefühlen und Bewusstseinsschulung
• Meditation, Körperbewusstsein, die achtsame Berührung; Tibetisch-energetische Rückenmassage
• Chakra- und Klangmeditation, Mantrasingen
• Achtsamkeits-Übungen (z.B. nach Jon Kabat Zinn, Thich Nhat Hanh)

Block 3:
• Achtsame Kommunikation und die Kunst des Zuhörens
• Achtsamkeit, Meditation im Alltag und als Lebenshilfe
• Selbstwahrnehmung als Schlüssel zu Empathie und Mitgefühl
• Lehren und Vermitteln der Meditationen (Kursaufbau etc.)

Ziele:
Kurse für gesundheitsbewusste Menschen professionell durchzuführen; durch Integration des Erlebten das eigene Privat- und Berufsleben zu bereichern; Verschiedene Techniken kennenlernen und vermitteln können; Vertrauen ins freie Anleiten bekommen und mit der Gruppe üben; Freude, Leidenschaft am Meditieren und Lehren weiterentwickeln.

Dozent

Ulrike Wienholt

Teilnahmegebühr
1.870,00 CHF

Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000

Unterrichtstermine

  • Fr., 02.09.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 03.09.2022, 09:30-17:30
  • So., 04.09.2022, 09:30-17:30
  • Fr., 23.09.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 24.09.2022, 09:30-17:30
  • So., 25.09.2022, 09:30-17:30
  • Fr., 21.10.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 22.10.2022, 09:30-17:30
  • So., 23.10.2022, 09:30-17:30

Jetzt anmelden





Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Zürich, Thomas Wagner berät Sie gerne telefonisch unter +41 43 960 2000, per E-Mail an zuerich@paracelsus-schulen.ch oder über das Kontaktformular .
Paracelsus Schulen Gmbh
Grünhaldenstrasse 6
8050 Zürich
Fachfortbildung z. Meditationsleiter/in


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 323718709202092022/Nummer: SSA7092020922V

.seminar_beschreibung a { text-decoration: underline; }
Energetik - Spiritualität

Fachfortbildung z. Meditationsleiter/in


Dozent
Ulrike Wienholt
Teilnahmegebühr
1.870,00 CHF

Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000
Unterrichtstermine
  • Fr., 02.09.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 03.09.2022, 09:30-17:30
  • So., 04.09.2022, 09:30-17:30
  • Fr., 23.09.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 24.09.2022, 09:30-17:30
  • So., 25.09.2022, 09:30-17:30
  • Fr., 21.10.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 22.10.2022, 09:30-17:30
  • So., 23.10.2022, 09:30-17:30
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Beschreibung

Warum Meditation? „Damit der Vogel Deiner Seele fliegen kann, braucht er zwei Flügel: Der eine heißt Liebe, der andere Meditation“. (indische Weisheit)

Gerade in unruhigen Zeiten gewinnt die Qualität der Meditation besondere Bedeutung. Sie verringert Negativität, Angst und Depression, fördert unsere Aufmerksamkeit und lässt uns leichter lernen. Insgesamt wirkt sich Meditation positiv auf unsere Persönlichkeit aus, indem sie zu mehr Vertrauen und Gelassenheit einlädt und uns mit unserer inneren Weisheit im Hier und Jetzt verbindet. Auch unsere Gesundheit profitiert enorm. Untersuchungen zeigen, dass Meditation zum Beispiel unser Immunsystem, Gehirn und Herz stärkt. Sie hilft uns, in unsere Mitte zu kommen, Mitgefühl für uns und andere zu entwickeln und uns dem Fluss des Lebens anzuvertrauen.

Lernen Sie in dieser Fachfortbildung, mit dem Herzen authentisch anzuleiten und ein Verständnis von Meditation vermitteln zu können. Sie erhalten so auch wertvolle Impulse für Ihr eigenes Leben.

Block 1
• Geschichte und Grundlagen in verschiedenen Kulturen (u.a. Buddhismus, Hinduismus, Taoismus, Sufismus, Christliche Mystik)
• Neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Medizin, Heilwirkung auf die körperliche/geistige Gesundheit
• Aktive und passive Meditationen
• Geführte Meditationen und Fantasiereisen
• Atemtechniken und Meditationen aus verschiedenen Traditionen

Block 2:
• Selbstwahrnehmung als Schlüssel zu Empathie und Mitgefühl
• Umgang mit Gefühlen und Bewusstseinsschulung
• Meditation, Körperbewusstsein, die achtsame Berührung; Tibetisch-energetische Rückenmassage
• Chakra- und Klangmeditation, Mantrasingen
• Achtsamkeits-Übungen (z.B. nach Jon Kabat Zinn, Thich Nhat Hanh)

Block 3:
• Achtsame Kommunikation und die Kunst des Zuhörens
• Achtsamkeit, Meditation im Alltag und als Lebenshilfe
• Selbstwahrnehmung als Schlüssel zu Empathie und Mitgefühl
• Lehren und Vermitteln der Meditationen (Kursaufbau etc.)

Ziele:
Kurse für gesundheitsbewusste Menschen professionell durchzuführen; durch Integration des Erlebten das eigene Privat- und Berufsleben zu bereichern; Verschiedene Techniken kennenlernen und vermitteln können; Vertrauen ins freie Anleiten bekommen und mit der Gruppe üben; Freude, Leidenschaft am Meditieren und Lehren weiterentwickeln.

Warum Meditation? „Damit der Vogel Deiner Seele fliegen kann, braucht er zwei Flügel: Der eine heißt Liebe, der andere Meditation“. (indische Weisheit)

Gerade in unruhigen Zeiten gewinnt die Qualität der Meditation besondere Bedeutung. Sie verringert Negativität, Angst und Depression, fördert unsere Aufmerksamkeit und lässt uns leichter lernen. Insgesamt wirkt sich Meditation positiv auf unsere Persönlichkeit aus, indem sie zu mehr Vertrauen und Gelassenheit einlädt und uns mit unserer inneren Weisheit im Hier und Jetzt verbindet. Auch unsere Gesundheit profitiert enorm. Untersuchungen zeigen, dass Meditation zum Beispiel unser Immunsystem, Gehirn und Herz stärkt. Sie hilft uns, in unsere Mitte zu kommen, Mitgefühl für uns und andere zu entwickeln und uns dem Fluss des Lebens anzuvertrauen.

Lernen Sie in dieser Fachfortbildung, mit dem Herzen authentisch anzuleiten und ein Verständnis von Meditation vermitteln zu können. Sie erhalten so auch wertvolle Impulse für Ihr eigenes Leben.

Block 1
• Geschichte und Grundlagen in verschiedenen Kulturen (u.a. Buddhismus, Hinduismus, Taoismus, Sufismus, Christliche Mystik)
• Neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Medizin, Heilwirkung auf die körperliche/geistige Gesundheit
• Aktive und passive Meditationen
• Geführte Meditationen und Fantasiereisen
• Atemtechniken und Meditationen aus verschiedenen Traditionen

Block 2:
• Selbstwahrnehmung als Schlüssel zu Empathie und Mitgefühl
• Umgang mit Gefühlen und Bewusstseinsschulung
• Meditation, Körperbewusstsein, die achtsame Berührung; Tibetisch-energetische Rückenmassage
• Chakra- und Klangmeditation, Mantrasingen
• Achtsamkeits-Übungen (z.B. nach Jon Kabat Zinn, Thich Nhat Hanh)

Block 3:
• Achtsame Kommunikation und die Kunst des Zuhörens
• Achtsamkeit, Meditation im Alltag und als Lebenshilfe
• Selbstwahrnehmung als Schlüssel zu Empathie und Mitgefühl
• Lehren und Vermitteln der Meditationen (Kursaufbau etc.)

Ziele:
Kurse für gesundheitsbewusste Menschen professionell durchzuführen; durch Integration des Erlebten das eigene Privat- und Berufsleben zu bereichern; Verschiedene Techniken kennenlernen und vermitteln können; Vertrauen ins freie Anleiten bekommen und mit der Gruppe üben; Freude, Leidenschaft am Meditieren und Lehren weiterentwickeln.

Dozent

Ulrike Wienholt

Teilnahmegebühr
1.870,00 CHF

Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000

Unterrichtstermine

  • Fr., 02.09.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 03.09.2022, 09:30-17:30
  • So., 04.09.2022, 09:30-17:30
  • Fr., 23.09.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 24.09.2022, 09:30-17:30
  • So., 25.09.2022, 09:30-17:30
  • Fr., 21.10.2022, 14:00-18:00
  • Sa., 22.10.2022, 09:30-17:30
  • So., 23.10.2022, 09:30-17:30

Jetzt anmelden





Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Zürich, Thomas Wagner berät Sie gerne telefonisch unter +41 43 960 2000, per E-Mail an zuerich@paracelsus-schulen.ch oder über das Kontaktformular .
Paracelsus Schulen Gmbh
Grünhaldenstrasse 6
8050 Zürich
Fachfortbildung z. Meditationsleiter/in


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 323718709202092022/Nummer: SSA7092020922V

Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.



Menü