Tierheilkunde

Fachausbildung z. HundetrainerIn und HundeverhaltensberaterIn - Modul 16 - Gruppe A

https://seminarflyer.paracelsus.de/0a_script/image.php?bild=SSA31030318
PDF öffnen

Dozent
THP Michaela Wolf
Teilnahmegebühr
210,00 EUR
Veranstaltungsort
Zürich (Rehburg-Loccum)
Tel.: +41 43 960 2000
Unterrichtstermine
  • Sa., 03.03.2018, 10:00-17:00
  • So., 04.03.2018, 10:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Beschreibung

In Modul 16 der Ausbildung zum Hundetrainer und -Verhaltensberater steht praktisches Training im Fokus!

Die komplette, sehr fundierte Ausbildung umfasst 16 Module und endet mit einer Fachprüfung.
Zur Prüfungszulassung müssen alle Module besucht worden sein, jedoch mit frei wählbarer Reihenfolge.

Aus dem Inhalt:
Modul 1 - Ethologie
Modul 2 - Lernverhalten
Modul 3 - Anatomie & Physiologie I / Unternehmen Hundeschule
Modul 4 - Anatomie & Physiologie II / Hundeausbildung I
Modul 5 - Trainingseinheiten in der Gruppe / Pathologie &
Erkrankungen
Modul 6 - Genetik, Aufzucht & Rassekunde/ Hundeausbildung II
Modul 7 - Enährung & Hundehaltung; Hundeausbildung III
Modul 8 - Erste Hilfe, Rechtliche Grundlagen & Existenzgründung
Modul 9 - Ursachen von Verhaltensstörungen
Modul 10 - Hundeausbildung IV
Modul 11 - Problemverhalten I
Modul 12 - Gesetze, Problemverhalten II
Modul 13 - Methodik
Modul 14 - Praktische Übungen I
Modul 15 - Praktische Übungen II
Modul 16 - Praktische Übungen III

In diesem Modul beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema `Einzeltraining`.
Die Teilnehmer werden ein Erstgespräch durchführen, daraus eine Trainingsidee entwickeln und diese, mit Hilfe ihres erstellten Trainingsplans, zusammen mit dem Hundebesitzer umsetzen.
Die Themen werden, breit gefächert, aus dem Bereich der Verhaltensberatung sein, wie z.B. Angst- und Aggressionsverhalten oder Trennungsstress.

Weiterhin beschäftigen wir uns mit dem Thema `Beratung vor dem Hundekauf`, denn viele zukünftige Hundehalter suchen vor der Anschaffung Rat.
Hier muss der Hundetrainer solides Wissen über rassetypische Eigenschaften besitzen und einschätzen können, welcher Hund auf den individuellen Kunden passt.

In allen Bereichen, die der Hundetrainer und Verhaltensberater in seinem Unternehmen abdeckt, kann es zu Konflikten zwischen ihm und dem Kunden kommen.
Daher ist es wichtig, mit solchen Situationen umgehen und Konfliktgespräche zielführend führen zu können. Auch eine emotionale Distanzierung ist für den Dienstleister wichtig!

Die Ausbildung richtet sich sowohl an Tierheilpraktiker/-Anwärter als auch am Thema interessierte Berufsgruppen und Tierbesitzer.
Der Besitz eines Hundes oder vergleichbare Erfahrungswerte sollten allerdings Voraussetzung sein, da ein fundiertes Grundlagenwissen im Umgang mit Hunden elementar wichtig ist.

Selbstverständlich dürfen auch Interessierte teilnehmen, die nicht die gesamte Trainerausbildung durchlaufen möchten bzw. mit dem Modul 16 in die Trainerausbildung starten wollen.

Die Absolventen erhalten ein Zertifikat der Paracelsus Heilpraktikerschulen.




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienleitung in Zürich, Frau Sophie Bütikofer berät Sie gerne telefonisch unter +41 43 960 2000, per E-Mail an zuerich@paracelsus-schulen.ch oder über das Kontaktformular .
Paracelsus Schulen Gmbh Zürich
Berninastrasse 47a
8057 Zürich
Fachausbildung z. HundetrainerIn und HundeverhaltensberaterIn - Modul 16 - Gruppe A




Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 244390709203032018/Nummer: SSA31030318

Ich berate Sie gern
Studienleiterin
Sophie Bütikofer
Telefon: 043 960 20 00
E-Mail: zuerich@paracelsus-schulen.ch
Paracelsus Schule Zürich

Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Sie können das Informationsmaterial jederzeit wieder abbestellen.
Menü