Psychotherapie

Fachfortbildung: Familien- und Systemaufstellung


Dozent
HP PSY Roswitha Strahl
Teilnahmegebühr
1.680,00 CHF
Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000
Unterrichtstermine
  • Sa., 06.07.2019, 09:00-17:00
  • So., 07.07.2019, 09:00-17:00
  • Mo., 08.07.2019, 09:00-17:00
  • Di., 09.07.2019, 09:00-17:00
  • Sa., 20.07.2019, 09:00-17:00
  • So., 21.07.2019, 09:00-17:00
  • Mo., 22.07.2019, 09:00-17:00
  • Di., 23.07.2019, 09:00-17:00
Mehr Termine anzeigen Weniger anzeigen



Download Seminarflyer

Beschreibung

Diese Fachfortbildung vermittelt Ihnen einen ausführlichen Einblick in die systemische Denk- und Arbeitsweise.
Sie erfahren, welche verschiedenen Dynamiken innerhalb eines Systems auf uns wirken und wie Sie Belastungen und psychische Symptome verbessern und lösen können, die ihren Ursprung in systemischen Verstrickungen haben.
Die systemische Sichtweise gibt uns die Möglichkeit, Verstrickungen, die uns unbewusst bestimmen, zu erkennen und zu lösen. Dadurch können wir wieder Zugang zu den eigenen Wurzeln finden, alte hinderliche Sichtweisen ablegen und neue Möglichkeiten des Denkens, Fühlens und Handelns finden und entwickeln.

Seminarinhalt:
- Klare Anleitung zur Aufstellungspraxis (schrittweises „Hineinwachsen“ in die Aufstellungsarbeit)
- Praktische Übungen anhand eigener Themen der Seminarteilnehmer
- Familienaufstellung, Symptomaufstellung, Strukturaufstellung, Bewegung der Seele, Arbeit mit den inneren Teilen, Aufstellung mit Bodenankern
- Verdeckte und halbverdeckte Aufstellung (Repräsentanten werden hierbei nicht über Themeninhalte informiert)
- Übung der Aufstellung im Einzelsetting mit Klötzchen oder Figuren (z.B. mit Playmobil)
- Vorgehensweisen im Einzelsetting am Familienbrett oder mit Bodenankern
- Vorstellen einer durchgängig geführten Arbeit mit einem Klienten in der Einzeltherapie,
- Fundierte theoretische Einführung über systemische Verfahren in Beratung und Psychotherapie
- Dynamiken und Ordnungen in Systemen
- Auftragsklärung, Anamnese und Gesprächsführung
- Genogrammarbeit
- Wann ist eine Aufstellung angezeigt?
- Wie funktioniert eine Aufstellung, bzw. wie bekommen wir Informationen über andere Personen?
- Wie zuverlässig können Stellvertreter widerspiegeln?
- Anleitung zur Planung und Durchführung einer Aufstellung
- Nachbereitung und Therapieverlauf
- Erkennen von Grenzen und Risiken

Beschreibung

Diese Fachfortbildung vermittelt Ihnen einen ausführlichen Einblick in die systemische Denk- und Arbeitsweise.
Sie erfahren, welche verschiedenen Dynamiken innerhalb eines Systems auf uns wirken und wie Sie Belastungen und psychische Symptome verbessern und lösen können, die ihren Ursprung in systemischen Verstrickungen haben.
Die systemische Sichtweise gibt uns die Möglichkeit, Verstrickungen, die uns unbewusst bestimmen, zu erkennen und zu lösen. Dadurch können wir wieder Zugang zu den eigenen Wurzeln finden, alte hinderliche Sichtweisen ablegen und neue Möglichkeiten des Denkens, Fühlens und Handelns finden und entwickeln.

Seminarinhalt:
- Klare Anleitung zur Aufstellungspraxis (schrittweises „Hineinwachsen“ in die Aufstellungsarbeit)
- Praktische Übungen anhand eigener Themen der Seminarteilnehmer
- Familienaufstellung, Symptomaufstellung, Strukturaufstellung, Bewegung der Seele, Arbeit mit den inneren Teilen, Aufstellung mit Bodenankern
- Verdeckte und halbverdeckte Aufstellung (Repräsentanten werden hierbei nicht über Themeninhalte informiert)
- Übung der Aufstellung im Einzelsetting mit Klötzchen oder Figuren (z.B. mit Playmobil)
- Vorgehensweisen im Einzelsetting am Familienbrett oder mit Bodenankern
- Vorstellen einer durchgängig geführten Arbeit mit einem Klienten in der Einzeltherapie,
- Fundierte theoretische Einführung über systemische Verfahren in Beratung und Psychotherapie
- Dynamiken und Ordnungen in Systemen
- Auftragsklärung, Anamnese und Gesprächsführung
- Genogrammarbeit
- Wann ist eine Aufstellung angezeigt?
- Wie funktioniert eine Aufstellung, bzw. wie bekommen wir Informationen über andere Personen?
- Wie zuverlässig können Stellvertreter widerspiegeln?
- Anleitung zur Planung und Durchführung einer Aufstellung
- Nachbereitung und Therapieverlauf
- Erkennen von Grenzen und Risiken

Termine, Gebühren, Dozenten

Dozent

HP PSY Roswitha Strahl

Teilnahmegebühr
1.680,00 CHF

Veranstaltungsort
Zürich
Tel.: +41 43 960 2000

Unterrichtstermine

  • Sa., 06.07.2019, 09:00-17:00
  • So., 07.07.2019, 09:00-17:00
  • Mo., 08.07.2019, 09:00-17:00
  • Di., 09.07.2019, 09:00-17:00
  • Sa., 20.07.2019, 09:00-17:00
  • So., 21.07.2019, 09:00-17:00
  • Mo., 22.07.2019, 09:00-17:00
  • Di., 23.07.2019, 09:00-17:00

Jetzt anmelden

Download Seminarflyer




Haben Sie Fragen?

Unsere Studienberatung in Zürich, Herr Franco Bernasconi berät Sie gerne telefonisch unter +41 43 960 2000, per E-Mail an zuerich@paracelsus-schulen.ch oder über das Kontaktformular .
Paracelsus Schulen Gmbh Zürich
Berninastrasse 47a
8057 Zürich
Fachfortbildung: Familien- und Systemaufstellung


Empfehlen Sie dieses Seminar Ihrem Freund oder Bekannten



SeminarIdInternet: 256596709206072019/Nummer: SSH7092060719

Ich berate Sie gerne
Studienberater
Franco Bernasconi

Telefon: 043 960 20 00
E-Mail: zuerich@paracelsus-schulen.ch
Paracelsus Schule Zürich

Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü