Psychosoziale/r Berater/in

  • Psychosoziale/r Berater/in
    Psychosoziale/r Berater/in
Dynamischer Wachstumsmarkt Die psychische Konstitution des Menschen ist, mehr noch als die körperliche Gesundheit, entscheidend für Glück und Erfolg im Leben, für die Fähigkeit, mit der Umwelt im Einklang zu leben. Mit dem Wegfall traditioneller Bezugssysteme wie Familie, Kirche, dörfliche Gemeinschaft, Arbeitswelt etc. entsteht ein gigantischer Betreuungs- und Beratungsbedarf. Immer mehr Menschen in der Mitte des Lebens, zunehmend auch Kinder, Jugendliche und ältere Menschen brauchen professionelle Hilfe zum Abbau negativer-, zur Förderung positiver Gefühls-, Denk-und Verhaltensmuster, zum Ausgleich von Orientierungsdefiziten, zur Hilfe und Unterstützung bei psycho-sozialen Lebenskonflikten oder zum Erfolgscoaching. Experten sehen eine ähnliche Entwicklung voraus wie in den USA, wo es längst zum guten Ton gehört, die Fragen des Lebens mit seinem "shrink" zu besprechen, fürs körperlich-geistige Gleichgewicht seinen Coach zu verpflichten oder entsprechende Gruppenaktivitäten zu buchen.

Beruf mit Zukunft

Psychologische / Psychosoziale Hilfe und Beratung ist in der Schweiz grundsätzlich bewilligungsfrei, d.h., unsere Absolventen dürfen sich jederzeit selbständig oder als geschätzte Mitarbeiter in kommunalen wie privaten Institutionen betätigen. Psychische Krankheiten dürfen dabei nur von Psychotherapeuten und Ärzten behandelt werden. Psychosoziale Berater/innen arbeiten mit individuell sehr unterschiedlichen Beratungsprofilen und Kompetenzen in eigener Praxis oder interdisziplinären Gemeinschaftspraxen, in Schulen, Spitälern, Beratungsstellen u.v.m. Auch als Zusatzausbildung ist das Studium oft sinnvoll, fördert die berufliche Kompetenz und Karriere in fast jeder verantwortlichen Position.

Der Schlüssel zum Erfolg des Psychosozialen Beraters ist seine persönliche Reife und Einfühlsamkeit, gepaart mit der Fähigkeit, Zugang zur Seele des Klienten und sein Vertrauen zu finden sowie ein solides Studium der psychologisch-wissenschaftlichen Grundlagen, das Beherrschen der wirkungsvollsten psychologischen Interventions- und Beratungstechniken in Theorie und Praxis. Seit fast 40 Jahren, länger als alle anderen Institutionen, bildet Paracelsus qualifizierte Psychologische Berater und Heilpraktiker für Psychotherapie (D) aus. Das Diplom der Paracelsus Schule und die Zertifizierung über den VFP (D) sind anerkannte Nachweise einer hochwertigen Ausbildung. Seit kurzem besteht die Möglichkeit, mit einem 6-monatigen Upgrade-Modul die Höheren Fachprüfung für die Beratung im Psychosozialen Bereich mit Eidgenössischem Diplom beim SGfB abzulegen. In Deutschland führt die Ausbildung bis zur amtlichen Zulassung als Heilpraktiker für Psychotherapie, die auch zur Behandlung psychischer Krankheiten berechtigt.

Psychosoziale/r Berater/in mit Diplom

Die Ausbildung im Überblick

  • Dauer: 3 Jahre mit 980 Präsenzstunden, Selbststudium 420 Stunden, Ausbildungszeit total 1400 Stunden
  • Diplomarbeit: ja
  • Abschluss/Qualifikation: Dipl. Psychosozialer Berater Paracelsus

Der Paracelsus Studiengang Psychosoziale/r Berater/in umfasst die psychologische Grundausbildung inklusive Psychopathologie und Rechtskunde, die wissenschaftlichen Beratungsansätze, ergänzt um eine Fülle alternativer und meditativer Verfahren, und entwickelt die persönlichen emphatischen Potenziale für den bestmöglichen Zugang zur Psyche des Klienten.

Die modular aufgebaute Ausbildung mit 980 Präsenzunterrichtsstunden findet überwiegend freitags von 17 bis 22 Uhr (52 mal), samstags von 9 bis17:30 (16 mal), samstags bzw. sonntags 9 bis 14 Uhr (8 mal) und in 12 Intensivwochen montags bis freitags 9 bis 17 Uhr (48 Unterrichtstage) statt. So ist das Studium in der Regelstudiendauer von 3Jahren ohne große terminliche Probleme neben einer Berufstätigkeit oder anderen Ausbildung möglich.

Im Anschluss an diese Ausbildung kann bei der SGfB bei Erfüllung ihrer Voraussetzungen die Höhere Fachprüfung für Berater/innen im psychosozialen Bereich gemäß deren Prüfungsordnung absolviert werden und der Titel "Berater/in im Psychosozialen Bereich mit eidgenössischem Diplom" erworben werden.


Modul 1: Psychologische Grundlagen BS 156 Stunden • Dauer: 24 Monate • 26 Abendunterrichte, Fr., 17-22 Uhr
Modul 2: Beratungsmethoden PT 156 Stunden • Dauer: 24 Monate • 26 Abendunterrichte, Fr., 17-22 Uhr
Modul 3: Übungen, Praxis + Supervision WS 128 Std • Dauer: 16 Monate • 16 Wochenendworkshops, Sa., 10-18 Uhr
Modul 4: Intensivworkshops IW 328 Stunden • Dauer: 24 Monate • 8 Intensivworkshops à 41 Stunden in Intensivwochen und Wochenenden
Modul 5: Intensivworkshops UP • 164 Stunden • Dauer: 12 Monate • 4 Intensivworkshops à 41 Stunden
Modul 6: Vorbereitungslehrgang für die Höhere Fachprüfung UP • 48 Stunden • Dauer: 12 Monate • 8 Wochenenden, Sa. oder. So., 9-14 Uhr


Studiengebühren

Komplettbelegung M 1-6
En bloc Zahlung: CHF 19.600,-
Monatl. Zahlung: 36x CHF 593,- (= CHF 21.348,- )


Beratung & Anmeldung

Wählen Sie Ihre Paracelsus Schule und nehmen Sie Kontakt mit der Studienleitung auf. Besprechen Sie Ihre Wünsche telefonisch, stellen Sie Ihre Fragen per E-Mail oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin in der Schule, natürlich kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns auf Sie.

Ich berate Sie gerne
Studienberater
Franco Bernasconi

Telefon: 043 960 20 00
E-Mail: zuerich@paracelsus-schulen.ch
Paracelsus Schule Zürich

Menü