Massagetherapeut/in

Fachqualifikation für Massagetechniken – Ausbildung zum/r Massagetherapeut/in

Jeder Mensch sehnt sich nach Berührung, Wärme und tiefer Entspannung. Massage bietet Körper und Seele eine intensive, revitalisierende und gleichzeitig wohltuende Auszeit von Stress und Alltagsbelastungen. Sie befreit von tiefliegenden Verspannungen, Schmerzen und anderen Beschwerdebildern. In der berufsbegleitenden Wochenend-Ausbildung lernen und üben Sie die klassische Massage und weitere sieben interessante Massagetechniken zum selbständigen Einsatz oder als gefragter Mitarbeiter im Wellness-, Fitnessbereich, in Hotels, Ferienclubs, Schönheitsfarmen und Gesundheitszentren.

Ausbildungsinhalte (8 Wochenen- Blöcke a 5 Tage a 7,5 Std)

Klassische Massage

(Bein und Fuss / Rücken, Arm und Bauch / Kopf, Gesicht / Wiederholung und Sportmassage)

Die klassische Massage ist die bekannteste und am weitesten verbreitete Massageform. Sie besteht aus vier Techniken, die nacheinander durchgeführt werden: Die Effleurage, ein sanftes Streichen zur Kontaktaufnahme mit dem Klienten und zum Erspüren der Verspannungen und Verhärtungen; die Petrissage, das Kneten, bei dem die Muskeln gegeneinander verschoben und dabei gedehnt werden, zur Anregung der Durchblutung und zur Lösung von Verspannungen; die Friktion (Reibung), bei der mit dem Daumen oder den Fingerkuppen tiefe, kreisende Bewegungen ausgeführt werden, um Myogelosen (harte Knoten im Muskelgewebe) zu lösen; und zuletzt das Tapotement, bei dem durch Klopfen und leichtes Schlagen mit der lockeren Hand das Nervensystem angeregt und eine tiefe Durchblutung der Muskulatur bewirkt wird. Die klassische Massage dient in erster Linie zur Vorbeugung und Behandlung von Verspannungen und Verhärtungen in der Muskulatur, zur besseren Durchblutung der Haut und zur Entspannung und gleichzeitigen Vitalisierung des ganzen Menschen.

Lymphdrainage

Lymphgefässe fungieren als Drainagesystem des Bindegewebes. Ihre Aufgabe besteht darin, die Gewebsflüssigkeit, die bei der Stoffzufuhr über die Blutgefässe in die Zellzwischenräume gelangt ist, zusammen mit den Abbauprodukten des Stoffwechsels zum venösen Teil des Blutkreislaufes zurückzuführen. Ist ihre Transportfunktion gestört, kommt es zur Ansammlung von Schlackenstoffen im Körper und zur Bildung von Ödemen. Mit Hilfe der Lymphdrainage erfolgt die Ab- und Weiterführung der Flüssigkeit durch eine schonende, rhythmisch kreisende Massage. Die Lymphgefässe werden angeregt und der Flüssigkeitsstau kann wieder in Bewegung gebracht und behoben werden. Eine Lymphdrainage ist indiziert bei jeder Form des Ödems und kann zudem vorbeugend zur Aktivierung und Stärkung der körpereigenen Abwehr angeboten werden – ein wesentliches Thema in der heutigen Zeit der Schadstoffanreicherung in der Umwelt und unseren Nahrungsmitteln.

Fussreflexzonenmassage /Ganzheitliche Fussmassage

Eine alternative Diagnose- und Heilmethode, die auf der Erkenntnis des amerikanischen Mediziners William Fitzgerald (1872-1942) basiert, dass der Fuss in viele kleine Areale aufgeteilt werden kann, die jeweils, ähnlich wie die Head-schen Zonen, über gemeinsame Nervenbahnen mit Körper und Organbereichen korrespondieren. Mit bestimmten Massagetechniken an den Fusszonen können die jeweils korrespondierenden Organe/Organsysteme diagnostisch bewertet und energetisch stimuliert werden. Blutzirkulation kann gezielt aktiviert, Energieblockaden können aufgelöst, Schmerz- und Verspannungszustände behoben werden. In dem Seminar werden umfassend Theorie und Praxis dieser beliebten Massageform vermittelt und geübt, so dass Sie sofort damit arbeiten können. Die Fussreflexzonenmassage ist ein Muss in der naturheilkundlichen, Massage- oder Wellnesspraxis, kann aber auch von interessierten Laien leicht erlernt und mit guten Resultaten eingesetzt werden.

Rückenmassage nach Breuss

Die Breuss-Massage ist eine feine, energetische Rückenmassage, die seelische und körperliche Verspannungen löst. Die Wirbelsäule wird gedehnt und gestreckt. Johanniskrautöl wird tief in die Bandscheiben einmassiert. Es kann zur Auflösung feiner, noch nicht manifestierter Blockaden in der Wirbelsäule kommen. Der Rücken wird wohltuend entspannter und beweglicher.

Energetische Ausgleichsmassage

Die Massagetechniken zum energetischen Ausgleich bewirken keine direkte körperliche Reaktion, sondern zielen auf die Wiederherstellung des inneren Energiegleichwichts ab. Sie beinhalten sehr effektive Methoden, die eine tiefe heilende Entspannung bewirken – subtil, kraftvoll und sicher. Beim Anwenden von Strömen der Lebenskraft, die durch die Hände fliessen, können Energien des Klienten in Fluss gebracht und ausbalanciert werden. Solange diese Energie frei fliesst, erfährt man Ruhe, Freude und Gesundheit. Diese Behandlung ist besonders zu empfehlen bei Schlafstörungen, Unruhezuständen und bei Antriebslosigkeit.

Ayurvedische Ganzkörpermassage

Die Jahrtausende alte indische Lehre vom langen Leben umfasst ein weites Feld an Behandlungs-, Präventions- und Heilmethoden, die über den Ausgleich der drei Grundtemperamente (Doshas) durch gezielte ayurvedische Ernährung, pflanzliche und mineralische Heilsubstanzen, entschlackende Öl- und Kurbehandlungen wirken. Ayurveda (“Lebensweisheit”, “Lebenswissenschaft”) ist eine im tiefsten Sinne ganzheitliche Gesundheitsphilosophie, die Körper, Seele und Geist beachtet. Ziel der ayurvedischen Heilkunst ist die Vermeidung von ernsthaften Erkrankungen, den Auslöser von Erkrankungen zu verstehen und ungesunde Angewohnheiten abzustellen. Die angenehmen und tief entspannenden Ölmassagen dienen dem Ausscheiden von Giften und Ablagerungen und der Stärkung und Verjüngung des Körpers, was sich auf die gesamte Befindlichkeit positiv und regenerierend auswirkt. Die Anwendung von Pflanzen und Ölen in der Ayurveda-Massage nährt beide, das physische Gewebe und die Lebenskraft (Prana) und unterscheidet sich darin von rein manuellen Massagen im Westen – ein unverzichtbarer Bestandteil jedes zeitgemässen Instituts für Gesunderhaltung, Wellness, Beauty and Health.

Energiemassage

Bei dieser Massageform wird im feinstofflichen Bereich gearbeitet. Die feine, unsichtbare Lebensenergie wird auf den Körper übertragen und versorgt ihn auf allen Ebenen mit Vitalität, tiefer Ruhe und Entspannung. Energieblockaden und -disharmonien auf seelischer und geistiger Ebene sind Ausgangspunkt für spätere Manifestationen in Form einer körperliche Erkrankung. Daher dient die feinstoffliche Arbeit, bei der Seele und Geist von Blockaden befreit und mit Energie erfüllt werden, nicht nur dem Gefühl, genährt und versorgt zu sein, sondern auch der Vorbeugung vor Somatisierung emotionaler und mentaler Negativprogramme. Die Energiemassage dient der Tiefenentspannung und Prophylaxe durch einen sensiblen und subtilen Energieprozess, der sich auf das ganze Wesen positiv, klärend und harmonisierend auswirkt.

Die Fachfortbildung zum/r Massagetherapeuten/in bietet Ihnen somit nicht nur eine hochwertige Weiterbildung und viele hervorragende Therapiemöglichkeiten für Ihre Naturheilpraxis (Teilnehmer mit Heilerlaubnis), sondern
zugleich auch ein “gesunder und glücklicher werden” in Körper, Geist und Seele für Sie selbst und Ihre Wellness– und Beauty-Kunden (Teilnehmer ohne Heilerlaubnis)!

Zielgruppe

Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, Physiotherapeuten, Beschäftigte im Wellness- und Beauty-Bereich und der Prävention; interessierte Laien, die unter dem Gesichtspunkt des Wohlfühlens und Sich-Verwöhnens profunde Massagekenntnisse und -praxis erwerben möchten.

Dauer: 300 Stunden
Abschluss: Paracelsus-Diplom Schweiz

Fachausbildungen & Seminare zum Thema Massagetherapeut/in

Wählen Sie Ihre Paracelsus Schule:
Seminar Ort Datum Dozent
Die besten Energiemassagen: Bioenergie-Ganzkörpermassage mit Kopf und Gesicht Zürich

29.08.2019 Ulrike Wienholt
Die besten Energiemassagen: Bioenergie-Ganzkörpermassage, Fußenergiemassage, Tibetisch-energetische Rückenmassage Zürich

29.08.2019 Ulrike Wienholt
Die besten Energiemassagen: Energetische Fußmassage Zürich

31.08.2019 Ulrike Wienholt
Die besten Energiemassagen: Tibetische Rückenmassage Zürich

01.09.2019 Ulrike Wienholt
Ayurveda Massage Practitioner (Teil der Methode 27) Zürich

11.09.2019 Umesh Tejasvi
Anti-Cellulite-Massage Zürich

20.09.2019 Evelin Roßberg
Tone Up Lifting-Massage Zürich

22.09.2019 Evelin Roßberg
Fußreflexzonenmassage zum Kennenlernen Zürich

26.10.2019 Ulrike Hartl
Fußreflexzonen-Massage (EMR Methode 81) – mit Zusatz "Aromapower" Zürich

04.11.2019 Dozententeam
Energetische Kopf,- Gesichts- und Nacken-Massage Zürich

08.11.2019 Ulrike Wienholt
Tibetische Rückenmassage Zürich

10.11.2019 Ulrike Wienholt
Die besten "Stempelmassagen": Kräuterstempel, Gewürzstempel, Salzstempel, Schlammstempel Zürich

12.12.2019 N.N.

Ich berate Sie gerne
Studienberater
Franco Bernasconi

Telefon: 043 960 20 00
E-Mail: zuerich@paracelsus-schulen.ch
Paracelsus Schule Zürich

Besser informiert Sie möchten über aktuelle Ausbildungen, Seminare und besondere Aktionen Ihrer Paracelsus Schule informiert werden? Einfach Name und E-Mail Adresse angeben und die gewünschte Schule auswählen.

Menü